Schwangerschaft_vegan

Schwangerschaft – Vegane Supplemente: Was und woher?

Neulich hat mich eine Freundin gefragt, was für ein Folsäure-Supplement ich in dieser Schwangerschaft nehme. In der Apotheke haben sie ihr gesagt, dass es keine veganen Folsäure-Tabletten gäbe, da diese immer mit Milch gestreckt seien. Was jetzt? Die Frage meiner Freundin hat mich auf die Idee gebracht, hier kurz einen Beitrag zu den verschiedenen Nahrungsergänzungsprodukten zu machen, die ich für meine zweite Schwangerschaft gekauft habe und teilweise auch regelmässig nehme (wenn ich es nicht gerade vergesse, was eigentlich fast jeden Tag der Fall ist … *oops*).

Die gute Nachricht lautet, es gibt vegane Folsäure-Kapseln und zwar von BjökoVit. Die Kapseln sind u.a. auf fabulous.ch (Vegan Shop Schweiz) erhältlich.
⇒ Folsäure spielt eine wichtige Rolle in der frühen Entwicklung des Fötus: Sie unterstützt die Entwicklung von Rückenmark, Gehirn und zentralem Nervensystem des Embryos. Bei Kinderwunsch ist es daher ratsam schon vor Eintreten einer Schwangerschaft (und dann weiter bis Ende des 1. Trimesters), zusätzlich Folsäure einzunehmen, um das Risiko einer Neuralrohrfehlbildung zu reduzieren. Dies gilt für alle Frauen mit Kinderwunsch, unabhängig von ihrer Ernährungsweise. Folgende Nahrungsmittel enthalten übrigens Folsäure: Spargeln, Avocado, Kichererbsen, grünblättriges Gemüse und Vollkornprodukte.

IMG_5552

Häufig wird für die Schwangerschaft und Stillzeit empfohlen, speziell dafür entwickelte Kombipräparate einzunehmen (wie z.B. Elevit), um den erhöhten Bedarf an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen zu decken. Leider sind vegane Alternativen in der Schweiz— soweit ich weiss — weder in der Apotheke noch in Online-Shops erhältlich und müssen deshalb direkt aus dem Ausland bestellt werden. Zwei bekannte Kombipräparate, die ich mir auch selbst gekauft habe, sind DEVA Prenatal Multivitamin & Mineral sowie Mum-2-be von Higher Nature. Beide decken die wichtigsten Vitamine und Mineralien in ausreichender Höhe ab und können auf veganfitness.de (liefern auch in die Schweiz) bestellt werden.

Zusätzlich kann es nicht schaden, auch eine ausreichende Versorgung mit Omega-3 EPA & DHA, Vitamin D und Vitamin B12 (wie ihr auch hier nachlesen könnt) sicherzustellen. Hierfür eignen sich z.B. die veganen Omega-3 Kapseln von Opti3 (→ fabulous.ch), der Vitamin D3– Spray von Vitashine und der Vitamin B12-Boost Spray von BetterYou (beide sind mittlerweile in diversen Vegan-Läden und auch online erhältlich).

Falls du deinen Eisenspeicher etwas “aufpeppen” musst, wie sehr viele Schwangere, kann ich Floradix HA empfehlen (vegan und in jeder Apotheke erhältlich). Es handelt sich um ein flüssiges Nahrungsergänzungsmittel (ähnlich wie Sirup) und meiner Meinung nach schmeckt es ganz okay (ansonsten kann frau ja auch mit etwas Leckerem nachspülen).

Ich persönlich stehe total auf Ovomaltine, leider ist diese nicht vegan, aber ein ganz guter Ersatz ist für mich Jemalt Calcium Plus von Wander. Ein leckeres Malzgetränk, dass einem zudem mit jede Menge Kalzium, Magnesium, Zink und Vitamin D versorgt. Kannst du fast in jeder Drogerie kaufen oder bestellen. Achtung: Das herkömmliche Jemalt ist nicht vegan, nur die Calcium Plus Variante!

Auch immer gut: Schwarze Melasse aus Zuckerrohr! Diese enthält viele Mineralstoffe, insbesondere Eisen und bereits eine kleine Menge deckt einen anständigen Teil des Tagesbedarfs.

Ich weiss, das sieht jetzt nach sehr vielen Kapseln und Nahrungspräparaten aus, allerdings handelt es sich hierbei nur um Vorschläge, die sich teilweise bei der Deckung von bestimmten Vitaminen und Mineralien überschneiden und auch nicht alle während der Schwangerschaft genommen werden müssen. Je nach dem wie bewusst und geplant Frau sich ernährt, sind solche Supplemente vielleicht gar nicht nötig. Für alle, die ganz sicher gehen möchten oder vielleicht — wie ich — nicht jeden Tag den perfekten Menu-Plan zusammenstellen können/wollen, sind es eben gute Ergänzungen.

Falls jemand aktuellere Infos oder gute Tipps zu diesem Thema hat, schreibt mir doch, wenn ihr möchtet: sophie@vegantribe.ch
Ich freue mich bestimmt und bin sehr interessiert an eurem Wissen! 😉

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *