ElternvomMars

Tipp für Montessori-Begeisterte

Seit meine Tochter auf der Welt ist, bin ich ein grosser Fan von der Montessori-Idee geworden. Auch wenn ich zur Zeit noch nicht weiss, ob meine Kinder dann auch eine Montessori-Schule besuchen werden, so versuche ich doch immer wieder in unserem Alltag und der Erziehung einige Konzepte von Maria Montessori, die mir zusprechen, umzusetzen.

Um was geht es bei Montessori?Maria Montessori
Kurz zusammengefasst steht bei der Montessori-Methode das selbstbestimmte Lernen im Zentrum. Maria Montessori war der Überzeugung, dass Kinder, die sich geachtet und kompetent fühlen, ein grösseres emotionales Wohlbefinden entwickeln. Eltern sollten vertrauen in ihre Kinder und deren Fähigkeiten haben und ihnen helfen, Dinge selber zu tun. Dazu gehört u.a. eine kinderfreundliche, ruhige und geordnete Umgebung zu schaffen (mit kleinen Möbeln, Werkzeugen, usw.) und die Kinder in Alltagsarbeiten einzubeziehen, denn Kinder wollen einen Teil der Gemeinschaft sein und ihren Beitrag dazu leisten!

In diesem Beitrag möchte ich auf einen Blog hinweisen, den ich schon seit einigen Jahren verfolge und auf dem ich persönlich Stunden verbringen könnte:

ElternvomMars

Der Blog von Anna, selbst Mutter und Lehrperson an einer Montessori-Schule in Deutschland, liefert unglaublich viele Ideen für ein Montessori-inspiriertes Zuhause, Aktivitäten und Spiele für alle Altersstufen, Geschenkideen und noch vieles mehr. Das alles kombiniert mit wunderschönen Fotos und gut geschriebenen Beiträgen! Was will man mehr? <3

Büchertipps

♥  Tim Seldin: Kinder fördern nach Montessori. So erziehen Sie Ihr Kind zu Selbständigkeit und sozialem Verhalten (erschienen bei Dorling Kindersley Verlag)lieben_ermutigen_loslassenelternwissen_kinder_foerdern_nach_montessori

♥ Heidi Maier-Hauser: Lieben – ermutigen – loslassen. Erziehen nach Montessori (erschienen bei Beltz Verlag).

 


Quelle für Beitragsbild: http://www.elternvommars.com

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest

One thought on “Tipp für Montessori-Begeisterte

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *