IMG_6254

Lass mich frei!

Hallo zusammen. Hier mal wieder ein kurzes Update zu den Kinderbüchern, die wir momentan lieben. 🙂

lassmichfreiLass mich frei! von Patrick George. Dies ist mein absoluter Favorit bis jetzt und meiner Meinung nach eines der besten Kinderbücher zum Thema Tierhaltung/-nutzung. Gerade weil es nur mit Bildern, also ohne Text, funktioniert und sehr einfach und farbig gezeichnet ist, eignet es sich super für Kleinkinder. Unsere Tochter (mittlerweile 3 Jahre alt) hat es schon eine ganze Weile und schaut es sich regelmässig wieder an. Sie liebt es die “Tiere zu befreien” und für jede Seite zu erklären, was daran falsch ist und wie es sein müsste.

Helpyourself_cookbookThe Help Yourself Cookbook for Kids, geschrieben und illustriert von Ruby Roth. Leider nur auf English erhältlich, ansonsten aber ein sehr süsses Kochbuch für Kinder mit einfachen Rezepten. Am liebsten mögen wir die “Cheezy Sauce” mit Pasta. Mac ‘n’n cheese style. Unsere Grosse ist noch etwas zu jung, um mit den Rezepten wirklich was anzufangen, aber sie schaut gerne die bunt illustrierten Seiten an und ich lasse mich immer mal wieder gerne von den Rezeptideen inspirieren.

Buddha's Apprentice at BEdtimeBuddha at Bedtime: Tales of Love and Wisdom for You to Read with Your Child to Enchant, Enlighten, and Inspire  und The Buddha’s Apprentice at Bedtime: Tales of Compassion and Kindness for You to Read with Your Child – to Delight and Inspire von Dharmachari Nagaraja. Auch diese zwei Werke sind nur in englischer Sprache erhältlich, aber es lohnt sich, diese zu lesen und den Kinder übersetzt,zu erzählen.  Die Illustrationen sind zwar etwas zu kitschig für meinen Geschmack, aber ich die Geschichten sind kurz und vermitteln tolle ethische und moralische Ansichten. Ich lese zwischendurch, wenn mir gerade danach ist, mal wieder eine Geschichte oder lasse unsere Tochter anhand der Bilder eine Geschichte auswählen, die ich dann lese und ihr später erzähle. Perfekt als Gute-Nacht Geschichten oder, wie ich sie gerne nutze, als Ablenkungsmanöver, wenn wir eine längere Strecke zu Fuss laufen müssen. 😉 Die Bücher enthalten auch ein Stichwortverzeichnis zu den verschiedenen Themen, die jeweils in den Geschichten angesprochen werden. Sehr praktisch, denn so kann man z.B. gezielt eine Geschichte zum Thema Eifersucht oder Mitgefühl heraussuchen.

Falls ihr also Lust bekommen habt, das eine oder andere Buch mit euren Kleinen zu lesen/erzählen/anschauen, dann los und viel Spass dabei!

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on Pinterest

One thought on “Lass mich frei!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *